Projekt

Im Vorfeld der Bundestagswahl am 24. September 2017 findet – wie bereits 2005, 2009 und 2013 – eine bundesweite Politikerbefragung zu Themen der deutsch-israelischen Beziehungen, des Antisemitismus und der Nahostpolitik statt. Projektträger der Wahlprüfsteine 2017 Deutschland – Israel ist die Initiative 27. Januar e.V. in Kooperation mit Honestly Concerned e.V.

Die insgesamt 24 Multiple-Choice-Fragen richten sich an die Kandidierenden der sieben Parteien, die laut Umfragen bei der kommenden Bundestagswahl realistische Chancen auf den Einzug in den Bundestag haben (CDU, CSU, SPD, Die Linke, Bündnis 90/Die Grünen, FDP, AfD). Zudem sind zentrale Stellungnahmen dieser Parteien zu den Wahlprüfsteinen angefragt. Die Antworten der Politiker und Parteien werden nach Eingang und Verifizierung möglichst zeitnah als Information für die Wählerinnen und Wähler veröffentlicht.

Herzlichen Dank allen Mitwirkenden im Projektteam der Wahlprüfsteine 2017 Deutschland – Israel, insbesondere auch den ehrenamtlichen Helfern! Wir bedanken uns auch herzlich bei allen Unterstützerinnen und Unterstützern vor Ort in den jeweiligen Wahlkreisen und bei Organisationen aus unserem Netzwerk, die uns bei der Bekanntmachung unserer Wahlprüfsteine helfen.

Die Initiative 27. Januar e.V. und Honestly Concerned e.V. sind gemeinnützige Vereine, die sich über Spenden finanzieren. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf der jeweiligen Website – vielen Dank!

 

Pin It on Pinterest

Share This